Samstag, 13. Februar 2016

Ein Rock gefällig...

Hallo Ihr Lieben, heute möchte ich Euch den neuesten Schnitt von "Die Drahtzieherin" vorstellen. Einen Faltenrock oder Ballonrock aus Webware. 

Ich hatte mich riesig gefreut, als ich die Einladung von Iris zum Probenähen für diesen Rock erhalten habe. Und schnell habe ich gemerkt, das ist mal nichts für Zwischendurch oder auf die Schnelle.
Man muss viele Falten legen, Reisverschluss einnähen und Webware ist es auch noch. Für mich alles eine Herausforderung, der ich mich gerne gestellt habe. 


 "Das Röckchen" gibt es in den zwei Varianten Faltenrock oder Ballonrock in den Einzelgrößen 80-146. Beide Varianten werden mit Passe genäht, was einen tollen Effekt ergibt und mit Paspel etc. einen schönen Hingucker ist.



Genäht werden kann der Rock mit allen nicht-dehnbaren Stoffen. Für kältere Tage aus Jeans oder Cord mit Unterrock oder für wärmere Tage aus leichten Baumwollstoffen.

Wer gern mal etwas mehr Zeit in sein Projekt stecken möchte, oder neue Näherfahrung sammeln möchte, der liegt genau richtig mit diesem Rock.

"Ein besonderes Highlight ist der verdeckte Reißverschluss (wenn man keine Fehler, so wie ich, macht und es einem gelingt ;)) und der Bund, welcher sich individuell anpassen lässt."

*Werbung*

Ab sofort bekommt Ihr das Schnittmuster hier:
http://www.alles-fuer-selbermacher.de/index.php?route=product/product&product_id=26504&tracking=5568d411504ff

Stoff: geshoppt im Augsburger Restehaus



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen